Stimmen und Referenzen

Presse

  • 1 Frankfurter Allgemeine

    „Hier wird ein Kompaktkurs angeboten, der als praktisch-betriebswirtschaftliche Vollausbildung gelten kann.“

  • 2 Handelsblatt

    „Acht Jahre in der akademischen Welt sind zu lang. Die (HIBS) vermittelt betriebswirtschaftliches Wissen an diejenigen, denen ein ganzes Studium zu lang ist.“

  • 3 Impulse

    "Das praxisorientierte Ausbildungsprogramm richtet sich (auch) an mittelständische Unternehmen, leitende Mitarbeiter und Existenzgründer.“

  • 4 WDR (Westdeutscher Rundfunk)

    „Die ungekrönten Könige der betriebswirtschaftlichen Repetitorien Deutschlands.“

  • 5 Das Kölner Pressehaus Dumont-Schauberg

    „Dort lernten die späteren Steuerabschreibungsspezialisten ihr Handwerk.“

  • 6 Lebensmittelzeitung

    „Die Ausbildung verzichtet weitgehend auf Wirtschaftstheorien und mathematische Modelle und konzentriert sich auf das in der Betriebsführung wesentliche Wissen.“

Aus Politik, Hochschule und Gesellschaft

  • 1 VDI (Verband der Ingenieure Deutschlands)

    „Gerne nehmen wir Ihr Studienangebot in unsere Empfehlungsliste auf.“

  • 2 Interessensvereinigung technischer Berufe

    „Wir würden und freuen, wenn unsere Mitglieder durch Sie das betriebswirtschaftliche Wissen erhalten, das man in der heutigen Zeit braucht.“

  • 3 Ärztekammer Nord-Württemberg

    „Uns ist seit langem Ihr Projekt bekannt, welches in der Tat einen hervorragenden Ruf genießt.“

  • 4 Ministerpräsident und Staatspräsident a. D. Vaclav Klaus (Tschechien) im Rahmen der Überreichung des Lehrwerkes durch die Studienleitung an ihn persönlich

    „Ich freue mich - und bedanke mich - sehr über dieses Programm.“

  • 5 Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Joachim Jentsch, Bundesverfassungsrichter a.D., Justizminister von Sachsen a.D.

    „Was ich bislang gelesen habe, ist sehr beeindruckend …. Ich werde dranbleiben.“

  • 6 Dr. U. J. Heuser; Ressortleiter DIE ZEIT

    „Eindrucksvoll ist Ihre Ausarbeitung …., weil sie von den ordnungspolitischen Grundsätzen her zur Sache kommt.“

  • 7 Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender Axel Springer Verlag

    „Mit Interesse habe ich Ihre Ausführungen…. zur Krise des Finanzsystems verfolgt. Ich hoffe, dass das… für eine Diskussion mit Ihren Studenten interessante Ansatzpunkte liefert.“

  • 8 CREDITREFORM in einem Schreiben an die Studienleitung

    „Bezüglich des gemeinsam geplanten Studienlehrgangs Rating bestätigen wir Ihnen, dass Ihr Institut alleine für die didaktische Konzeption und die Abnahme der Prüfungsleistungen verantwortlich ist.“

  • 9 De Gruyter Verlag, Berlin

    „…(das Werk) eignet sich hervorragend als Repetitorium im besten Sinne.“

  • 10 Freundeskreis des Wirtschaftsnobelpreisträgers Friedrich A. von Hayek

    „Die Integrierung der „Österreichischen Schule der Nationalökonomie“ in die Studiengänge ist vorbildlich."

  • 11 Ökumenische Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e.V. (ÖFH Beratungsstelle für ausländische Flüchtlinge)

    „Das Studienprogramm ist nach unserer Kenntnis ein geradezu ideales Instrument zur effizienteren Eingliederung entsprechend qualifizierter Flüchtlinge in den deutschen Arbeitsmarkt. Dieses Studienprogramm genießt in der deutschen Wirtschaft einen ausgezeichneten Ruf, das didaktisch aufbereitete Lehrmaterial wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Und ermöglicht eine individuelle Studienbetreuung. Wegen der besonderen Bedeutung haben wir bereits eine Dringlichkeitsvorlage direkt für die Bundesministerin A. Nahles vorbereitet.“

  • 12 Prof. Dr. Michail Födorow, Rektor der Staatlichen Wirtschaftsuniversität Jekaterinburg

    „Nirgends wir die klassische Betriebswirtschaftslehre derart verständlich und gleichzeitig effektiv dargeboten wie in diesem herausragenden Lehrwerk.

  • 13 Prof. Dr. Wilhelm Hankel (vorm. Deutschlands führender Währungsökonom)

    „Ihre Institution der Wirtschaftsprüferausbildung ist mir selbstverständlich ein Begriff hat einen guten Namen. Machen sie weiter so!“

  • 14 Prof. Dr. F. A. Freiher von der Heydte

    „Der Ruf Ihrer betriebswirtschaftlichen und volkswirtschaftlichen Studienausbildung eilt Ihnen voraus – inzwischen sogar im Ausland.“

  • 15 Heinz Klewner, Unternehmensberater in den Niederlanden

    „Das besondere Konzept der HIBS erscheint mir als eine ideale Ergänzung bzw. Alternative zum Programm der Universität Maastricht.“

Absolventen über uns

  • 1 Dipl.-Kfm., Dipl.-Hdl. Dr. rer.pol. Herbert Ebertz, vorm. Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der Dorint AG

    „Als ehemaliger Korrektur-Assistent habe ich hier die gesamte BWL und VWL so gelernt, wie man es tatsächlich braucht.“

  • 2 Peter Steinbach, Frankfurt a. M.

    "Nach meinem Bachelor-Abschluss an der Frankfurt School of Finance war ich auf der Suche nach einem berufsbegleitenden und hocheffizienten Aufbaustudiengang, der mir die Möglichkeit zu einer Managerkarriere eröffnet. Mit dem „Hayek-MBA“ in der Tasche bin ich tatsächlich in das „Elite-Traineeprogramm“ einer internationalen Großbank aufgenommen worden.“

  • 3 Hartmannbund

    „Herzlichen Glückwunsch! Julia Meidenbach und Peter Klemann konnten als erste der 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am betriebswirtschaftlichen Fernstudium für Ärztinnen und Ärzte ihre Diplom-Zeugnisse in Empfang nehmen. Das erfolgreiche, für Hartmannbund-Mitglieder preisvergünstigte Studienprogramm wird …. Das Studium ist als Fortbildungsveranstaltung von der Ärztekammer Westfalen-Lippe anerkannt und wird mit 120 Zertifizierungspunkten bewertet.“

  • 4 Dipl.-Kfm. Steúerberater/Wirtschaftsprüfer Klaus Weber, Düsseldorf

    „Ohne dieses Lehrwerk hätte ich meinen BWL-Studienabschluss zumindest in diesem Zeitrahmen niemals geschafft.“

  • 5 Dipl.-Kfm., Bankkfm. Steuerberater Egon Müller (MBA, St. Gallen)

    „Wirklich ein ganz hervorragendes Lehrwerk.“

  • 6 Peter Hartmann, Dipl.-Ing.,Unternehmer

    „Als Ingenieur muss man heute auch in der BWL fit sein. Mein Wirtschaftsprüfer/Steuerberater hat mir von einem langwierigen BWL-Studium abgeraten. Ich solle stattdessen den BWL-Studiengang bei Ihnen absolvieren. Da lerne man fix die wirklich entscheidenden Dinge. Ein guter Ratschlag, wie ich im Nachhinein feststellen kann.“

  • 7 Beate Fuhlenburg

    „Das Arbeitsamt hat mir mitgeteilt, dass man die Teilnahme empfehle, weil Ihre BWL-Ausbildung ja einen guten Ruf habe.“

  • 8 Rainer Töller, Reifendienst Töller

    „Hier lernt man wirklich das, was in der Betriebspraxis tatsächlich wichtig ist. Ich fand die Studienunterlagen zwar recht anspruchsvoll, aber immer gut verständlich. Mit Ihrer Institution hat mir mein Steuerberater einen wirklich guten Tipp gegeben.“

  • 9 Venezia Tana, Leitung Betriebsbuchhaltung in einem Friseurartikelgroßhandel

    „…. kann ich Ihnen mitteilen, dass ich meine neue Stellung ohne den Studiengang bei Ihnen nicht bekommen hätte. Das war also für mich die denkbar beste Investition.“

  • 10 Bernd Konmann, Heizungsbau

    „ …. und herzlichen Dank für die hervorragende Studienbetreuung.“

  • 11 Dr. med Evelyn Schwett, Ärztin

    „In meiner beruflichen Tätigkeit versuche ich sinnvolle betriebswirtschaftliche Prinzipien umzusetzen, um die mir vorschwebende medizinische Qualität umzusetzen.“

  • 12 Anwar Haji, Gastronom in Bad Neuenahr

    „Ohne dieses BWL-Kompaktstudium wäre mein Sprung in die kaufmännische Selbständigkeit ein unkalkulierbares Risiko gewesen. So aber hat alles bestens funktioniert.“

  • 13 Frfr. A. von Beaulieu Marconnay

    „Was mir besonders gefällt: das didaktische Konzept – verständlich und praxisbezogen.“

  • 14 Jens K. (Absolvent)

    „Wirklich erstaunlich, wie einfach es sein kann, wenn man es gut erklärt bekommt!"

  • 15 Valerie B. (Absolventin)

    „Verständliche Erläuterungen von komplexen Themen, die durch sehr gute Skripte und Online-Schulungen benutzerfreundlich erläutert werden!"

  • 16 Alexander Haupt (Absolvent)

    „Inhaltlich durchaus anspruchsvoll, aber didaktisch hervorragend auf- gebaut. Anders als ich das von anderen Uni‘s kenne, bleibt hier das Wissen wirklich hängen."

  • 17 Vera Voss (Absolventin)

    „Ich bin sehr begeistert. Flexibles Studium, das persönlichen Einsatz mit einer kurzen Studienzeit belohnt."

EnglishGerman